1. Home
  2. Decoder
  3. Versorgung (Akku)

Versorgung (Akku)

Spannungsbereich

Der Decoder wurde für den Betrieb mit Lithium-Polymer (LiPo) – Akkus designt und benötigt daher zum Betrieb eine Spannung von mindestens 3.6V. Die Maximalspannung beträgt 5V – im Normalfall ist es daher kein Problem, wenn beim Aufladen der Akku nicht von Decoder getrennt wird, da die Ladespannung bei einem einzelligen LiPo-Akku unter dem Maximalwert liegt.

Lötinformationen

Die beiden Anschlüsse für die Versorgungsspannung befinden sich am unteren Rand des “Sendeteils”. Sie sind im Vergleich zu den anderne Lötpunkten relativ groß gehalten, um bei Bedarf mehr als einen Draht darauf anlöten zu können. Wichtig: Direkt über dem rechten Pad (-) befinden sich fünf Kondensatoren – beim Löten ist darauf zu achten, dass diese nicht zu heiß werden, da sie sich sonst von der Leiterplatte lösen könnten.

Trennen der Versorgungsspannung

Wenngleich der Decoder bei Inaktivität in einen Energiesparmodus versetzt wird, so ist es bei einem längeren Stillstand durchaus sinnvoll, den Akku elektrisch von Decoder zu trennen. Am einfachsten ist dies mit einem Schalter zu bewerkstelligen, der zwischen den “+”-Anschluss des Akkus und jenem des Decoders geschalten wird.

Anschlussdetails

Akkupolarität

Beim Anschluss ist unbedingt darauf zu achten, dass der Akku nicht mit umgekehrter Polarität (Minus an Plus) angeschlossen wird, da dies zur Beschädigung des Decoders führen kann!

Updated on June 29, 2017

Was this article helpful?

Related Articles